1. Für Sie – Aufklärung und Beratung zu BGM/BGF-Potentialen

    Kommentar

    Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem MGG eG Blog und Ihren Besuch heute.

    Lieber Blog-Besucher,
    Unser Anspruch ist es Sie über wirklich Wissenswertes aus dem 2. Gesundheitsmarkt und dem wachsenden Bedarf von Unternehmen in Bezug auf motivierte Mitarbeiter, starke Arbeitgebermarke, Produktivitätssteigerung und Senkung von Kosten zu informieren, um die Bedeutung von passenden Gesundheitsprogrammen zur strategischen Implementierung von Gesundheitskultur im Betrieb bewusst werden zu lassen. Neben dem Blog haben wir für sie attraktive Veranstaltungsformate im Angebot, wodurch wir Ihnen generell mehr Erkenntnisse über die Möglichkeiten von BGM/BGF für gesunde Mitarbeiter geben möchten. Ihr Anliegen ist uns wichtig, ebenso Ihre Ideen und Wünsche zum Thema „gesunde Mitarbeiter“. Wir freuen uns auch Sie persönlich kennen zu lernen.

    Beste Gesundheitsgrüße
    Ihr MGG eG Team

    P.S.: Wollen Sie auch Mitglied werden in der Gemeinschaft an Gesundheit interessierter Unternehmen und damit einzigartige Mehrwerte für sich nutzen? Wir klären Sie gerne auch hierzu auf und über Ihre konkreten Möglichkeiten und Ihre ganz eigenen Vorteile als Mitglied der MGG eG. Schicken Sie uns gleich eine Mail an: mitglied@mgg-eg.de

  2. Lernen Sie die Referenten kennen – Warum Achtsamkeit? – u.a. Keynote Talk mit Christine Westermann auf dem 2. Offenen Dortmunder Gesundheitsag für Führungskräfte, 23.03.2018

    Kommentar

    Warum Achtsamkeit?“ 2. Offener Dortmunder Gesundheitstag für Führungskräfte

    Liebe GeschäftsführerInnen, Marketingverantwortliche(r) und Personalverantwortliche(r),

    nutzen Sie aufs Neue die Gelegenheit, das breite Angebot an betrieblichen Gesundheitsmaßnahmen für ein strategisches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) selbst kennen zu lernen.

    Unter dem Motto „Warum Achtsamkeit?“ laden wir Sie am 23. März 2018 zum 2. Offenen Dortmunder Gesundheitstag für Führungskräfte in den Dortmunder Industrieklub ein. Die Moderation übernimmt Claus Lufen, bekannt u.a. als ARD-Sportkommentator und TV-Moderator.

    Der 2. Offene Dortmunder Gesundheitstag für Führungskräfte richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte, die sich im BGM qualifizieren wollen. Die Veranstaltung ist abteilungs-übergreifend zu empfehlen und auch für Betriebs- und Personalräte geeignet.

    Es erwarten Sie innovative Vorträge, starke Partnerangebote, informative Messestände und eine spannende Podiumsdiskussion. Zu Gast ist u.a. Fernseh- und Radiomoderatorin und Buchautorin Christine Westermann, die ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit Loslassen und Achtsamkeit im Gespräch mit Claus Lufen präsentiert.

    Hier erfahren Sie mehr zum Tagesablauf.

    Nehmen Sie auch wieder neue Impulse mit zur Digitalisierung und Prävention.

    Innovative Aussteller bieten BGM-Highlights: Motivatoren für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter z.B. zum Ersatz der 3 Minuten Zigarettenpause durch eine 5 Minuten Entspannungspause, umgesetzt mittels virtueller Realitäten (VR).

    Wer sind u.a. unsere Kooperationspartner mit Aktions- und Messeständen?

    Freuen Sie sich auf einen regen BGM/BGF-Erfahrungsaustausch und die Diskussion mit den Referenten und Experten.

    Hier stellen sich die Referenten vor.

    Wer sind die Wirtschaft- und Gesundheitspartner? 

    Die Teilnahmegebühr beträgt 89,- pro Person zzgl. der gesetzlichen MwSt. und beinhaltet die Teilnahme an den Vorträgen, Besuch der Aktions- und Messestände, Erstberatung zum Thema BGM/BGF am MGG eG-Stand, Experten-Networking sowie einen Imbiss und Getränke. Hiervon gehen 10,- Euro als Spende an die neue Dortmunder Schülergenossenschaft „GoFit“.

    Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass es nur begrenzte Plätze gibt.

    Zögern Sie also nicht und melden sich hier direkt an. 

    Von Herzen beste Gesundheit wünscht

     

    Ihre Heidi Nickel
    Vorstandsvorsitzende der Meine Gesundheit-Genossenschaft eG

     

    Vorberichterstattung:

    „Warum Achtsamkeit?“ die Meine Gesundheit-Genossenschaft eG (MGG) lädt zum 2. Offenen Dortmunder Gesundheitstag für Führungskräfte ein

    Gesunde Mitarbeiter sind das beste Kapital für erfolgreiche Unternehmen. Im Alltag gilt es, Belastungen zu erkennen, bevor sie zum gesundheitlichen Problem für Angestellte und damit auch für den Betrieb werden. Achtsamkeit ist daher das Stichwort für mitarbeiterfreundliche Firmen, und es ist auch das Motto des 2. Offenen Dortmunder Gesundheitstages für Führungskräfte der Meine Gesundheit-Genossenschaft eG (MGG). Die Frage „Warum Achtsamkeit?“ und mehr diskutieren bei der Veranstaltung am 23. März ab 9.30 Uhr im Dortmunder Industrieclub (Markt 6) Christine Westermann, die bekannten Fernseh- und Radiomoderatorin, sowie weitere kompetente Referenten.

    Neben den Vorträgen erwartet die Besucher ein umfangreiches Rahmenprogramm mit starken Partnerangeboten und informativen Messeständen zum Thema Gesundheit in Unternehmen, so auch von der FLOKK GmbH*. Unser Gesundheitspartner ist die DAK Gesundheit, die garantiert beste Lösung für Familien, ebenso auch wie die R+V Versicherung, die starke Leistungen für die Krankenvorsorge von Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bereit hält. Auch zu den Themen Digitalisierung und Prävention gibt es auf dem Gesundheitstag neue hilfreiche Anstöße für Unternehmen. Corporate Characters und virtuelle Realitäten (VR) bilden den Rahmen digitaler Lösungen und damit für modernes BGM. Zu den Gästen zählt in diesem Jahr u.a. Christine Westermann. Die Buchautorin von „Manchmal ist es federleicht“ und Moderatorin der WDR-Kultsendung „Zimmer frei“ teilt in einer spannenden Podiumsdiskussion ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Thema Achtsamkeit und Loslassen mit den Besuchern. Moderiert wird die Veranstaltung vom TV-Sportkommentator Claus Lufen.

    Der 2. Offene Dortmunder Gesundheitstag der MGG richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte, die sich im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) qualifizieren wollen. Die Veranstaltung ist abteilungsübergreifend zu empfehlen und auch für Betriebs- und Personalräte geeignet. Die Teilnehmergebühr beträgt 89 Euro zzgl. gesetzl. MwSt. Hiervon gehen 10 Euro als Spende an die neue Dortmunder Schülergenossenschaft „GoFit“. Die Plätze sind begrenzt.

    *FLOKK ist Europas führender Hersteller von qualitativ hochwertigen Büromöbeln und vereint eine wachsende Zahl von Marken unter einem Dach.

    Zögern Sie also nicht und melden sich hier direkt an. 

  3. MGG bedankt sich herzlich – Jahresausklang 2017 eines erfolgreichen BGM-Jahres

    Kommentar

    Es war viel los im Jahr 2017, so auch bei der MGG.

    Unter dem Motto „Gemeinsam mehr Gesundheit“ machte sich das engagierte MGG-Team als Veranstalter von MGG OnTour und dem Highlight des Jahres dem 1. Offenen Dortmunder Gesundheitstag für Führungskräfte, am 23.03.2017 bereits als BGM-Aufklärer einen Namen.

    Im Laufe des Jahres wurden bei MGG-Mitgliedern und Unternehmen am unternehmerischen Ziel hin ausgerichtete durch die MGG verschiedene Gesundheitspakete geplant und von zertifizierten Dienstleistern in den Betrieben erfolgreich umgesetzt. Jede BGF-Evaluierung in 2017 machte deutlich, das die Bewegungs-, Ernährungs- und Stressbewältigungsmaßnahmen zu einer verbesserten Lebensqualität und Gesundheit von Führung und Mitarbeitern geführt hat.

    Die Nachhaltigkeit von BGM haben wir konsequent im Blick und deshalb gibt es auch in 2018 die Fortsetzung des BGM´s in den Betrieben.

    Für die motivierenden Dienstleister und tatkräftige Kolleginnen und Kollegen im Einsatz für „Gemeinsam mehr Gesundheit“ hat sich Heidi Nickel, Vorstandsvorsitzende der MGG, persönlich bei jedem Einzelnen des MGG-Teams bedankt.

    Als Dankeschön für den unermüdlichen Einsatz für gesunde Mitarbeiter in Betrieben gab es für die Wegbegleiter viel „von Herzen“ sowie Literatur und zwar handsigniert von Christine Westermann.

     

    Fotos aus eigener Quelle: Weihnachtsfeier des MGG-Teams v.l.n.r. Daniela Holtz, Michaela Ruppenthal, Dieter Menting, Heidi Nickel, Oliver Schuster (an dem Tag leider erkrankt Marianne Störbrock) – herzliches Dankeschön

         

    Fotos aus eigener Quelle: Weihnachtstreffen der MGG und Fit mit Thorge – herzliches Dankeschön den BGM-Helden

    Die MGG und Ihr Team bedankt sich für das große Vertrauen unserer Mitglieder und Unternehmen sowie Kooperationspartner. Wir wissen das Vertrauen keine Selbstverständlichkeit ist. Wir sind deshalb Stolz darauf Gesundheitskultur in den Betrieben aktiv mit gestalten zu dürfen.

    Genossenschaft macht es möglich:

    • Ein Ansprechpartner,
    • großes Kompetenznetzwerk und
    • bedarfspassendes BGM mit Wertschätzung.Weiterbildung

    Das sind auch in 2018 unsere Kräfte mit denen die MGG neue Mitglieder bündeln und dauerhaft für sich und die genossenschaftliche Idee begeistert.

     

  4. MGG ist Partnergenossenschaft: Paul-Ehrlich Berufskolleg (PeBk) geht in die eSG-Gründungsphase

    Kommentar

    Welche Geschäftsidee sich die Schüler und Schülerinnen des Paul-Ehrlich Berufskollegs der Stadt Dortmund zu eigen machen, um mit der ersten Schülergenossenschaft in der Gesundheitswirtschaft und der ersten Schülergenossenschaft Dortmunds eigenes Geld durch unternehmerisches Tun zu verdienen, bleibt noch spannend.

    Lesen Sie hier unsere Vorankündigung zum eSG-Ideenworkshop.

     

             

    Fotos aus eigener Quelle: Volker Beckmann, Genossenschaftsverband Verband der Regionen e.V. und Schüler des PeBk

    Beim ersten Treffen am 30.11.2017 mit der MGG eG als Partnergenossenschaft und namhaften Vertretern der Dortmunder Wirtschaft sind sage und schreibe 16 Ideen von den hochmotivierten, gründungswilligen PeBK-Schülern und Schülerinnen zusammen entwickelt worden.

    Nach lebhafter Diskussion konnten diese bereits auf fünf Themenfelder der Gesunderhaltung gebündelt worden. Zur Unterstützung der Teilnehmer gab es nicht nur geistig gesunde Nahrung, wie Wissenswertes zum Businessplan von start2grow. Der Organisator und ebenfalls Dortmunder Genossenschaft, die visibleRuhr eG mit dem Vorstandsmitglied Oliver Schuster, rundete zudem den Erfolg der besonderen Schüler-Veranstaltung durch gesunde Ernährung ab.

        

       

       

       

    Fotos aus eigener Quelle: Kompetenznetzwerk der Dortmunder Wirtschaft mit Vertretern der Wirtschaftsregion stellen sich den Schülern und Schülerinnen des PeBk mit ihren persönlichen Kenntnissen und unternehmerischen Unterstützungsmöglichkeiten vor.

    Nun heißt es in gesonderten Treffen in der Schule die Geschäftsideen wirtschaftlich auf Herz und Nieren zu testen. Dabei wirkt die MGG zum Gelingen der eSG mit all ihrem Wissen und Können, ihrem Kompetenznetzwerk und ihren eigenen genossenschaftlichen Erfahrungen aktiv beratend mit.

    Warum die MGG sich für eine Schülergenossenschaft stark macht? Weil auch für die MGG-Geschäftsidee gilt, ihre Mitglieder und Unternehmen vom individuellen Angebot an bedarfspassenden BGM-Einzelmaßnahmen bis hin zu durchgängigen BGM-Programmen aktiv durch eigenes Erleben zu begeistern, um im Ergebnis diese bei allen wichtigen Schritten hin zu einer nachhaltigen Gesundheitskultur langfristig verantwortungsvoll begleiten zu dürfen.

           Fotos aus eigener Quelle: Hierzu haben sich schnell Verantwortliche Schüler und Schülerinnen für die Arbeiten im Vorstand, Marketing, Vertrieb und Buchhaltung zusammengetan.

    Die Lehrer des PeBK sind beratend mit dabei, gerade wenn es um die Organisation von Zeit und Raum für die Arbeit zur Gründung der eSG geht. Aber nicht nur in der Form, denn zudem wird sich noch der Aufsichtsrat der Schülergenossenschaft aus den Reihen der eSG-Mitglieder formieren. Die Schüler und Schülerinnen sind auch hier wieder eigenständig gefragt, wer sie am besten im Betrieb ihrer genossenschaftlichen Idee beratend unterstützen könnte. Die MGG und ihre Kompetenzpartner stehen für das wichtige Gremium zur Verfügung.

       

    Fotos aus eigener Quelle: Die projektbegleitenden Lehrer des PeBk mit Zeitplan und Vorstand der geplanten Dortmunder eSG.

    Der Zeitplan ist eng, denn am 23.03.2018 soll sich die neue Dortmunder eSG einem breiterem Publikum an Unternehmensverantwortlichen vorstellen.

    Einvernehmliches Ziel der Schüler und Schülerinnen des Berufskollegs für Gesundheit und Soziales ist es bis März die Gründungsversammlung abzuhalten, sodass dann bei der MGG OnTour 2018 beim 2. Offenen Dortmunder Gesundheitstag für Führungskräfte die Schülergenossenschaft dann ganz offiziell Werbung für ihr Leistungsangebot und damit auch für neue Mitglieder machen kann. Leitgedanke ist: Achtsamkeit in Unternehmen, für physische, psychische und soziale Gesundheit von Mitarbeitern.

    Wollen Sie mehr erfahren? Hier einfach anmelden und mit erleben, die Vorträge und Innovationen des 2. Offenen Dortmunder Gesundheitstag für Führungskräfte, 23.03.2018

     

     

     

Kontaktdaten

Meine Gesundheit-Genossenschaft eG
Emil-Figge-Str. 43
44227 Dortmund

Telefon: +49 231 586 99 – 711
E-Mail: mitglied@mgg-eg.de
Web: www.mgg-eg.de
Facebook Youtube Twitter

Über MGG

Ihr MGG-Team kommt aus der Wirtschaft und verfügt über langjährige Führungserfahrung, sodass wir in allen Phasen unserer Zusammenarbeit Ihre Sprache sprechen. Wenn es um die strategische Einrichtung von BGM/BGF in Ihr Unternehmen geht, verstehen wir Ihre Bedarfe nach motivierten Mitarbeitern und weniger Ausfalltagen. Deshalb stellen wir Ihnen die richtigen Fragen richtig und konzipieren auch für Ihr Unternehmen eine passende gesunderhaltende Lösung – denn genau das ist der MGG-Auftrag für gesunde Mitarbeiter.

Copyright © 2018 MGG eG. All rights reserved. – Design by DoWorks

ImpressumDatenschutzKontakt